Startseite > Begegnen ... FRAU WOLLE

Begegnen ... FRAU WOLLE


"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."
Demokrit


Ich liebe den magischen Raum zwischen mir und denen, die zuhören. Durch die gebündelte Fantasie aller Anwesenden entstehen wie von selber Welten, Leben und Erlebnisse. 
in Buchhandlung Salzburg mit ZuhörerInnen
Dabei habe ich das Gefühl an einem Zauber teilhaben zu können.
Am liebsten erzähle ich alt-überlieferte Volksmärchen, die einerseits klassisch, "archetypisch" sind doch zugleich etwas Untypisches, Ungewöhnliches, Überraschendes an sich haben.

Sehr gerne wähle ich auch kurze verblüffende Weisheits-geschichten.
Ich habe mich auf Erwachsenen-Publikum spezialisiert, 
was natürlich auch meine Geschichtenauswahl beeinflusst.
Foto aus der Rupertus-Buchhandlung, Salzburg von Maro W. 2012

Weiter unten auf dieser Seite gibt es eine kleine Beschreibung der Arbeit von Frau Wolle, eine Liste der Festivals bei denen ich bisher war,
einen Lebenslauf, gewonnene Preise, veröffentlichte Bücher.
Ich lebe in Tirol, reise aber fast überallhin um zu erzählen.

Valsertal.jpg
Dieses Foto
zeigt die Rückseite des Tuxer-Tals im Herbst 2014

FRAU WOLLE, KARIN TSCHOLL
...erzählt frei und mündlich für Erwachsene in aller Welt. 
ZAHLEN & REISEN
Ungefähr 1 366 Auftritte bisher (Stand Frühling 2016).
Reist viel und erzählte schon in 14 Ländern von Stockholm bis Damaskus.
Tritt um die 77 -mal im Jahr bei den unterschiedlichsten Anlässen für Erwachsene auf.  
STIL & STOFF
Klare, reiche Sprache, starke Stoffe, feiner Humor und die Liebe zu den Geschichten zeichnen ihren Stil aus. 
Sie ist eine, die sich auf die Kraft der gesprochenen Wortes verlässt, sparsame Gesten verwendet und zugleich voller Lebendigkeit und Sprachlust erzählt. 
In ihrer kommunikativen Erzählweise verweben sich hintergründiger Witz und starke emotionale Bilder zu einem Hörgenuss. 
Frau Wolle sucht ihre Geschichten mit brennender Neugier und Sorgfalt, sodass von ihr so manch Neues Uraltes zu hören ist.
Sie liebt traditionelle Märchen, die aber alle einen besonderen "Dreh" haben, eine überraschende Wendung, ein faszinierendes Rätsel, verzaubernde Bilder. 
Sie spinnt uralte Geschichten ins Hier und Jetzt herbei, oder entführt sie die Zuhörenden ins Damals und Immerdar... ?
SPRACHEN 
Sprachen sind gehören Frau Wolles Leidenschaften, sie erzählt deshalb nicht nur auf Hochdeutsch und Tirolerisch, sondern auch gern und oft auf Englisch, 2011 das erste Mal auf Spanisch (für rund 500 ZuhörerInnen in Guadalajara Spanien), 2016 das erste Mal auf Französisch (im Wallis in der Schweiz) und hat schon einige Male mit ÜbersetzerInnen gearbeitet (z.B. in die Gehörlosensprache, ins Chinesische, Portugiesische).


Plakat Vertelfestival Belgien
Plakat des internationalen Festivals in Alden Biesen, Belgien
Frau Wolle ist links unten am Spinnrad

FESTIVALS, bei denen ich bisher erzählt habe

In der Welt
"Dialogue Culturel Syrie-Europe" in Damaskus, Syrien  2002
Dort habe ich bei einer Ost-West Konferenz den "Westen" als Erzählerin vertreten und gemeinsam mit Shirine El Ansary aus Kairo einen Ost-West Abend gestaltet.
"Germanistik-Konferenz" in Algier, Algerien 2013
Dort habe ich ca. 100 der DeutschlehrerInnen Algeriens mit auf Deutsch Märchen unterhalten (als österreichischer "Beitrag" zum Kulturprogramm) und ein Dinée in der Botschaft dür die germanistische Fakultät in Algier mit Geschichten umrahmt.
In Europa
"Paroles Européenes" in der "Maison du Conte" bei Paris, Frankreich  2001
"Maratón de los Cuentos" in Guadalajara, Spanien  2001+ 2011+ 2012
"Palavras Andarilhas" in Beja, Portugal  2001
"Internationaal Vertelfestival" in Alden Biesen, Belgien  2001+2002+2006 + 2014
"Dunya Festival" in Rotterdam, Holland  2001
"Verteltheaterdagen" in Utrecht, Holland 2002
2004 hat sie gemeinsam mit Mats Rehnmann in Stockholm, Schweden erzählt.
"Rüttihubler Märchentage" in Rüttihubel Bad in der Schweiz 2007.
"Mundart-Zurzach" in Bad Zurzach in der Schweiz 2008.
Internationales Storytelling Festival "Racontamiunastoria", Bozen/Bolzano, Südtirol, Italien 2012 mit Storyslam - Frau Wolle gewinnt als Teil einer dreisprachigen Erzähl-Gruppe.
Erzählkunstfestival Schloss Werdenberg bei Buchs, Schweiz 2016
"Einmal ist keinmal" Jungfrau-Erzählfestival in Interlaken, Schweiz 2017
In Deutschland
"Zwischen Zeiten" - Internationales Erzählfestival in Aachen  2002
"ZauberWort" Erzählkunstfestival zu Dreikönig in Nürnberg 2003 + 2013
"Internationales Sommerfest der Kulturen" Burg Namedy am Rhein 2003
"Artland Erzählfest" in Artland 2003
Weltgeschichtentag Dortmund 2004
"Epos" Europäisches Erzählertreffen auf der Tromm 2004
Erzählfestival Freiburg 2005
Internationales Erzählfestival Bergisch Gladbach 2005 + 2009.
"Fluss der Worte" in Stuttgart  2005
"Drittes Märchen-Festival und Wettbewerb der besten deutschsprachigen Märchen-und Geschichtenerzähler" in Neukirchen-Vlyun 2007 (1.Preis) und 2009.
"MundWerk" Grenzenloses Erzählkunstfestival am Bodensee 2007.
"11. Festival der Erzählkunst" in Hannove2008.
"HÖR MAL - das Fest der Geschichtenerzähler" in Gelsenkirchen 2010 + 2015
Sparda-Erzählfestival in Kassel 2016
In Österreich
Feuermond Erzählreihe Innsbruck Tirol 1998 bis 2014
Drei Wünsche Märchenfestival Telfs Tirol 2000+ 2001 + 2002
Tiroler Sagen+ Märchenfestival Wattens Tirol 2003
"Erzählfestival im Schloss" in Landeck Tirol 2004
Fantastischer Jänner in Kammgarn in Hard Vorarlberg 2003 + 2004 + 2005
"Festival österreichischer Märchenerzähler/innen" in Mariatrost bei Graz, Steiermark 1998 + 2000 + 2004
Märchenfest Burg Oberkapfenberg Steiermark  2005
"Graz erzählt" in Graz, Steiermark  1998 + 2000 + 2002 + 2006
"Silver Ear" - Wettbewerb in Graz 2006 (2.Preis)
"Fabelhaft Niederösterreich" 2007 + 2008.
"Grazer Nächte der Erzählkunst" 2009 + 2010 + 2012.
"Erzähl-es-Innsbruck" 2009 + 2010 + 2011 + 2012+ 2013.

FRAU WOLLE LEBENSLAUF
° Lebt seit 1995 als hauptberufliche Märchen- und Geschichtenerzählerin,
° Geboren am 26. 02. 1968 in Innsbruck
° Studium: Vergleichende Literaturwissenschaft und Germanistik, 
Abschluss 1995.
° Diplomarbeit "Eine Sammlung: Mächtige Frauen in Märchen aus Ghana und
Österreich".
° Auslandsaufenthalt in Ghana, Westafrika zur Forschung im Bereich
westafrikanischer Märchen und mündlicher Tradition.
° Längere Aufenthalte in Santa Cruz, Kalifornien (3 Jahre) und Kauai, USA.

PREISE
Drei bisher, bei der Teilnahme an drei Wettbewerben (einer davon ein Story-Slam)
BÜCHER
Sieben bisher und eine CD.

Das freie lebendige Erzählen unterscheidet sich wesentlich vom Vorlesen aus einem Buch. Weil wir aber den Begriff "Lesung" gewohnter sind als "Erzählabend" wird es manchmal verwechselt. Also ->

sie ERZÄHLT!

Frau Wolle, freie Geschichten- und Märchenerzählerin für Erwachsene Telefonnummer 0043 - (0) 512 - 37 03 16
frauwolle@frauwolle.at



weiter zu: