Fotos und Presse

Auf Mailanfrage schicke ich gerne alle Fotos in besserer Auflösung zu sowie gut kürz-bare Texte zu allen angebotenen Programmen. Mehr zu erfahren ist hier auch unter "Begegnen...FRAU WOLLE" und in den Kommentaren.
Schnell ein Text benötigt? Siehen ganz unten auf dieser Seite!

Wolle21kl.jpgFür Artikel sind ZAHLEN manchmal hilfreich, also hier die Zahlen um Er-Zählen:
1 ... das Erzählen ist mein einziger Beruf seit 1995!
2 .. Wettbewerbe an denen ich teilgenommen habe führten zu
2 .. gewonnenen Preisen (Silber und Gold)
4-5 ... Sprachen, in denen ich bisher erzählt habe (Deutsch, Tirolerisch, Englisch, Spanisch, Französisch)
7 ..... iBücher und 3 Geschichten-advent(s)kalender veröffentlicht. 
14 ... Länder, ca. 777 Orte, von Stockholm bis Damaskus habe ich bisher erzählend besucht.
33 Minuten ... längestes Märchen in meinem Repertoire.
33 Sekunden ... kürzeste Geschichte in meinem Repertoire.
160 Geschichten ... umfasst mein aktives Repertoire, jederzeit erzählbar auch wenn ich um 3 Uhr nachts aufgeweckt werde.
77 Auftritte ... pro Jahr, im Schnitt, ungefähr. 
1 716 Mal .... insgesamt habe ich erzählt bis Anfang 2022.

fast alle Fotos auf dieser Seite: Tanja Quasdorf

Faux pas
BITTE NICHT "LESUNG" schreiben!
Das freie lebendige Erzählen unterscheidet sich wesentlich vom Vorlesen aus einem Buch. Weil wir aber den Begriff "Lesung" gewohnter sind als "Erzählabend" wird es manchmal verwechselt. Das wäre ein wenig so, als würde man einen Geiger als DJ bezeichnen...
Also Frau Wolle liest nicht vor!
Erzählt werden uralte Geschichten für Erwachsene aus den mündlichen Überlieferungen der ganzen Welt, keine selbsterfundenen Geschichten.

Wolle21VHerzenklein.jpgWolle21GerdaeKlein.jpg

 

Wolle21BalanceQUER.jpg

Wolle21Blumeklein.jpg

Foto von Maro W. 

SCHNELL ein TEXT?
Ein kurzer Ankündigungstext könnte z.B. so aussehen: 
"Frau Wolle
„Möge meine Geschichte schön sein und sich entwickeln wie ein langer Faden“. 
Die mehrfach ausgezeichnete Erzählerin spinnt uralte Geschichten ins Hier und Jetzt herbei, entführt die Zuhörenden ins Damals und Immerdar. 
Klare, reiche Sprache, starke Stoffe, feiner Humor und die Liebe zu den Geschichten zeichnen ihren Stil aus. "
 

Foto von Ype Limburg